4 Translation click below :-)

Aquaponic - Aquaponics

UND was uns daran so begeistert

One of the reasons why we started to think about doing Aquaponics...

Aquaponik - Agratechnik

Wie arbeitet Aquaponic

  1. Ein Bestandteil ist die Fischzucht oder -Haltung in Behältern oder in offenen Teichen. Hier können je nach Bedarf und klimatischen Verhältnissen vor Ort verschiedene Fischarten gehalten werden. Häufig werden Buntbarsche eingesetzt.
  2. Zweiter Bestandteil eines Aquaponiksystems ist die Pflanzenzucht in anorganischem Substrat ähnlich der Hydrokultur, allerdings unter Verzicht auf die dort verwendete vorproduzierte Nährlösung.
  3. Das Kiesbett am Grund des Fischtanks sowie das Substrat der Pflanzbehälter ist mit einem Biofilm aus nitrifizierenden Bakterien besetzt, hier wird die Fischausscheidung umgewandelt, die dann als Nährstoff den Nutzpflanzen zur Verfügung steht. Es handelt sich um die Anwendung des natürlichen Stickstoffkreislaufes.



    Bei Aquaponic muss das Wasser nicht ausgetauscht oder zusätzlich gefiltert werden, da es in den beschriebenen biologischen Reinigungsprozessen wieder in der für die Fischhaltung benötigten Qualität zur Verfügung steht.


    Damit entfällt die ökologische Problematik der Überdüngung natürlicher Gewässer bei ungeregelter Entsorgung von Abwässern aus der Aquakultur.


    Frischwasser muss nur bei Verlusten durch Absorption durch die Pflanzen, oder der Entnahme von Biomasse aus dem System zugeführt werden.

Vorteile von Aquaponic

  1. Wasser - ist in einen Kreislauf eingebunden und versickert nicht ins Grundwasser. Durch den geschlossenen Kreislauf ist Wasser ein Bestandteil des Systems Aquaponic und somit ist auch der Wasserbedarf zu herkömmlichen Agraranbaumethoden um 70 - 80 % niedriger. Somit wird Wasser optimal eingesetzt was Umweltschonend ist. Einmal in der Beschaffung ( Wasserknappheit) und in der Phase der Entsorgung ( Gewässerschutz ) , da das System selbstreinigend ist.
  2. Wetterunabhängig - Das gesamte System ist ein geschlossener Kreislauf, der auf Schadstoffe ( saurer Regen) Luft                    ( Autobahn und Strassenstaub) bei immer konstanten Temperaturen ein besseres Wachstum der Pflanzen garantiert. Die sind Emissions und Schadstofffrei.
  3. Dreifelderwirtschaft - entfällt. Der Boden muss nicht kultiviert werden. Hierdurch müssen keine Düngemittel und Pestizide eingesetzt werden. Die Fruchtfolge kann vernachlässigt werden. Bodenerosion entfällt und das System kann standortunabhängig weltweit eingesetzt werden. Im Kleinen als auch im Grossen.
  4. Auf Kunstdünger und Chemikalien kann verzichtet werden. Und wenn Sie mehr zum Thema erfahren wollen, dann haben wir einen zusätzlichen Blog der mit nationalen und internationalen Themen gefüttert wird. weiterlesen...............

ANSI - Culture befasst sich zum Thema

A - Aquaponics

N - New Technologies

S - Science

I - Ideas

ANSI - CULTURE Consultants

Römerstrasse 12

D-61231 Bad Nauheim 

Telefon.: +49 - 6032 - 78 48 693


                                                     Zur Homepage............

Anhand einer Bachelor Arbeit kann hier gelesen werden, wie der Aufbau ist. Bitte den Link verwenden